Impressum Kontakt

Die Aschaffenburger Vortragsreihe 14/15

präsentiert von Michael Fleck

  Titelbild Aschaffenburg - Reinhold Messner
 

Veranstaltungsort:

Stadthalle, A.burg, Schlossplatz 1

Kartenvorverkauf:

TUI ReiseCenter, Goldbacher Str. 1, Tel: 06021-33610
Buchh. Diekmann, Steingasse 2, Tel: 06021-30410
Kartenkiosk Stadthalle, Schlossplatz 1, Tel: 06021-21110
Main-Echo Service-Zentrum, Goldbacher Str. 25, Tel:06021-3961325/6

  Flyer Aschaffenburg 14/15 Download (282 KB)
 

 

 

Newsletter Anmeldung

Anmeldung zum Newsletter für Aschaffenburg

Lassen Sie sich von uns zu den Shows in Aschaffenburg einladen und verpassen Sie keine Termine mehr.

Ihre Daten werden ausschließlich für unseren Newsletter in Aschaffenburg genutzt und nicht an Dritte verkauft.
close

Sicherheitsabfrage:

Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!
 

 

 

Dienstag 18.11.14
20:00 h

Südtirol in 3-D -

Im Zauberreich der leuchtenden Berge von Stephan Schulz

  Südtirol in 3-D Im Zauberreich der leuchtenden Berge von Stephan Schulz In wohl keinem anderen Gebiet auf der Welt findet sich auf einem geographisch so kleinen Raum eine derartig vielfältige Erlebniswelt. Geprägt durch eine überaus gelungene Kombination zwischen herzhaft alpenländlicher Kultur und italienischem Lebensflair. Mächtige Gebirgsstöcke, geheimnisvolle Bergseen und spektakuläre Lichtspiele an den bizarren Zacken der Dolomiten haben den 3D-Fotografen Stephan Schulz zu allen vier Jahreszeiten begeistert. Per Mountainbike fuhr er durch den blühenden Vinschgau, stieg auf den Gipfel des Ortler, folgte getreu einer uralten Tradition einer Karawane von über 2000 Schafen über den Alpenhauptkamm und nahm zusammen mit über 1000 ladinisch-sprachigen Männern an der größten Pilgerfahrt im Alpenraum teil. In Begleitung von Biologen begab er sich auf Spurensuche zu den Bären im Brenta-Adamello-Park. In den senkrechten Wänden der Dolomiten lockten ihn verwegene Klettersteig-Abenteuer sowie Genußrouten an den Vaijoletttürmen oder am Langkofel. Per Flugzeug, Gleitschirm und Heißluftballon fotografierte er diese Traumberge auch aus der Vogelperspektive. Im goldenen Oktober auf Haflingern total naturverbunden und ohne Stützpunkte sowie im Winter auf Tourenskiern von der Seiser Alm zu den Drei Zinnen, durchquerte er die Dolomiten. Durch die Verwendung modernster digitaler 3D-Projektionstechnik sehen Sie alles so, als wären Sie selbst mitten im Geschehen.  
  Direkt zum Online-Ticket
   
   
 

Donnerstag 27.11.14
20:00 h

Erich von Däniken -

Unmögliche Wahrheiten

  Erich von Däniken - Unmögliche Wahrheiten Sind UFOs keine Hirngespinste, sondern Wirklichkeit? Stimmt es, dass ein oranges Objekt am 24. März 1967 die Raketenabschussbasis in Montana/USA, lahmlegte? Dass der Gouverneur von Arizona, Herr Fife Symington, heute zugibt, die Öffentlichkeit über UFOs rabenschwarz angelogen zu haben? Dass Monsieur Denis Letty, Ex-Kommandant der französischen Luftwaffe, die „objektive Realität von undefinierbaren Flugobjekten“ eindeutig bestätigt? Was ist eigentlich los mit unserer Gesellschaft? Überhitzt die unmögliche Realität unsere Schaltkreise im Gehirn und wollen wir gar nicht wissen was um uns herum geschieht? Und welches Spiel spielen die Kirchen? Wussten die Päpste, dass das dritte Geheimnis von Fatima eine ausserirdische Botschaft enthielt? Befürchteten sie die religiösen und gesellschaftlichen Konsequenzen? Kommt ein auf uns zu? Und sollen wir langsam darauf vorbereitet werden? Erich von Däniken (EvD) erklärt die , nach der es im Universum von fantastischen Lebensformen wimmeln mag – doch auch von Menschenähnlichen. Vor langer Zeit schufen uns jene Lebensformen „nach ihrem Ebenbild“. Wir sind Ableger eines anderen Systems. Es scheint, als ob jene Fremden den Planeten Erde erneut beobachten – ohne uns zu schockierten. EvD erläutert die des amerikanischen Professors James Deardorff. Ja, wir werden beobachtet – aber es wird nicht drastisch eingegriffen. Wie Zoo-Wächter halten sich die Fremden zurück. Vor Jahrtausenden sind Menschen „in den Himmel aufgenommen worden“. (z.B. Abraham). Doch jener „Himmel“ war nicht der Ort der Glückseligkeit sondern ein Raumschiff. Im Pseudo-Himmel wurden unsere Vorfahren unterwiesen und unversehrt auf die Erde zurückgebracht. EvD erklärt die , eine der Schriftrollen vom Toten Meer, und belegt damit die genetische Manipulation des Homo Sapiens vor der Flut. Er zeigt die neuesten Bilder aus der Archäologie die klar belegen: Wir waren nie allein.  
  Direkt zum Online-Ticket
   
   
 

Mittwoch 07.01.15
20:00 h

Kanada -

Abenteuer im Westen Panorama-Dia-Show von Michael Fleck

  KANADA - Abenteuer im Westen Panorama-Dia-Show von Michael Fleck
Jeder der einmal vom Leben in der Wildnis träumt, vom Blockhaus am entlegenen See, von Bären und Adlern und einem Kanu, das die Freiheit bedeutet, wünscht sich nach Kanada. Mit Ihren Söhnen Jan und Tim lebte Deutschlands Outdoorfamilie “Die Flecks“ in zwei Sommern diesen Traum. Zu Fuß liefen sie in die unberührte Wildnis, wo sie sich den Weg selber suchten, mit dem Kanu paddelten sie über glasklare Bergseen und im Schlauchboot schossen sie bei Wildwassertouren durch zerklüftete Canyons. Das Gefühl vom Leben in der Wildnis wurde noch gesteigert, als sie für einige Tage mit dem Wasserflugzeug in einen abgelegenen Fjord an der Westküste flogen, in die totale Abgeschiedenheit. Vom pazifischen Regenwald an der Westküste bis zu den mächtigen Gletschern in den Rockies und rauf zur alaskanischen Grenze bietet das Land jede Menge Möglichkeiten zu Outdooraktivitäten und Tierbeobachtungen. Die pulsierende Metropole Vancouver und das gemütliche Viktoria sind die Gegenpole zu der grandiosen Natur. Vom Weinbauer im Okanagan Valley bis zum Goldschürfer im Yukon und Indianern beim Lachsfang werden Menschen vorgestellt, die für das Lebensgefühl Kanadas stehen. Freuen Sie sich auf überwältigende Panoramabilder und eine spannende, mitreißende Livereportage, eben eine echte „Fleckshow“.
 
  Direkt zum Online-Ticket
   
   
 

Mittwoch 21.01.15
20:00 h

CUBA libre -

MENSCHEN MACHT MUSIK Live-Foto-Reportage von Bruno Maul

  CUBA libre - MENSCHEN MACHT MUSIK Live-Foto-Reportage von Bruno Maul
Beim Klang des Wortes „Cuba“ ist die erste Assoziation meist der weiße Traumstrand oder „Buena Vista Social Club“. Dabei bietet die Insel so viel mehr als nur Klischees! Und die Kassenschlager der weltberühmten Seniorencombo sind auf Cuba selbst völlig out, erfahren Fotograf Bruno Maul und Tontechniker Martin Treppesch. Was, wollen die beiden Reisenden wissen, hat Cubas musikalischer Nachwuchs dann zu bieten? Per Fahrrad, Bus und Bahn und per Auto-Stop durchkreuzen sie die Karibikinsel, um in ländlichen Gegenden und halb verfallenen Städten erstaunliche junge Talente zu entdecken. In den Hinterhöfen Havannas wird von Salsa bis Hip-Hop, von Heavy Metal über Reggae bis Klassik alles gespielt, was aus Tönen besteht! Tragisch nur, dass Klarinetten und Klaviere auseinander fallen und viele Rastafaris wegen ihres Lebensstils eingesperrt werden. Hautnah bekommen die beiden Klangsucher die Probleme in der sozialistischen Karibik-Bastion mit, und wieso die Kunst der Improvisation überlebenswichtig ist. Hervorragende Reportagefotografie, hinreißende Portraits und heiße Rhythmen machen diese Show zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Reise-Fazit: MENSCHEN MACHT MUSIK!
 
  Direkt zum Online-Ticket
   
   
 

Mittwoch 04.02.15

20:00 h

Naturwunder Erde -

Multivisionsshow von Markus Mauthe/Greenpeace

  Naturwunder Erde Multivisionsshow von Markus Mauthe/Greenpeace
Die Erde im Porträt. In seiner neuen Multivisionsshow nimmt der Fotograf sein Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften unseres Planeten. Er hält die Vielfalt des Planeten mit der Kamera fest und zeigt exemplarisch alle relevanten Lebensräume wie Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verflechtungen untereinander. So fängt Mauthe die tanzenden Nordlichter über Kanadas Nadelwäldern ein, verursacht eine Gänsehaut beim Anblick der Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien Spitzbergens, porträtiert wundersame Kalkskulpturen der ägyptischen Weißen Wüste und heftet sich an die Hufe und Pfoten wilder Tiere in der Serengeti. Der Fotograf formuliert mit seinen Bildern eine Liebeserklärung an die Erde. Er ist überzeugt: „Wir müssen sie als ganzheitlichen Organismus begreifen. Jede Veränderung wie die Vernichtung von Regenwald oder die Ausrottung einer Fischart hat weitreichende Folgen für unser gesamtes Ökosystem.“ Markus Mauthe möchte für noch intakte Lebensräume und deren Bewohner begeistern. Punktuell zeigt er Bedrohungen durch den Menschen und regt an, wie sich jeder für den Umweltschutz engagieren kann. Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Eintritt frei.
 
  Eintritt Frei
   
   
 

Mittwoch 04.03.15
20:00 h

Island -

Natur pur Panorama-Dia-Show von Michael Fleck

  ISLAND – Natur pur Panorama-Dia-Show von Michael Fleck
Auf einer vierwöchigen Radtour, auf vielen Trekks und mit dem Geländewagen war Deutschlands Outdoorfamilie in den beiden letzten Jahren in Island unterwegs. Die Anreise per Schiff gleicht einer kleinen Kreuzfahrt und die Faröer Inseln sind ein lohnender Zwischenstop. Natur im Urzustand findet man hier und in Island. Überwältigende Wasserfälle inmitten grüner Oasen wechseln sich ab mit Lavawüsten, die durch Farben und Formen begeistern. Geysire und Europas größte Gletscher liegen auf engsten Raum zusammen. Die Durchquerung des Hochlandes per Rad, unter teilweise extremen Bedingungen, war die größte Herausforderung der Flecks. Trekkingtouren zwischen Askja und Herdubreid, am Kverkfjöll, im Skaftafjell Nationalpark und in der farbenprächtigen Bergwelt von Landmannalaugur waren unvergeßliche Naturerlebnisse. Der Gegenpol zu so viel Natur ist Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt. Hier ist man up to date und quasi um die Ecke liegt die Blaue Lagune, eine Wellnessoase die vom Abwasser eines geothermischen Kraftwerks gespeist wird. Modernste Technik nutzt die geothermische Energie und das riesige Potential an Wasserkraft in Island. In einer mitreißenden, live kommentierten Panoramashow erleben Sie eines der letzten Naturparadiese Europas
 
  Direkt zum Online-Ticket
   
   
 

Mittwoch 18.03.15
20:00 h

Burma -

Goldenes Land Multivisionsshow von Dirk Bleyer

  BURMA - Goldenes Land Multivisionsshow von Dirk Bleyer
Wer glaubt, den Höhepunkt seiner Reise in der prachtvollsten Pagode Burmas (Myanmar), der Shwedagon zu erleben, irrt: Im ganzen Land findet man unzählige, mit Gold überzogene Buddhastatuen, Pagoden und Tempel - wie im Märchen. Das wahre Glück dieser Reise besteht vor allem in der Begegnung mit den Menschen, wie mit dem ehrenwerten Mönch Way Pula, der aus seiner Schmugglervergangenheit berichtet. Mehrere Monate lang tauchte der Abenteurer und Reisefotograf Dirk Bleyer in die faszinierende Kultur dieses buddhistischen Landes ein. Der erfahrene Multivision-Autor besticht nicht nur durch die hohe Kunst der Fotografie, sondern auch durch den sensiblen Umgang mit den Menschen. Der ganz besondere Zauber Burmas, der geprägt wird von exotischen Landschaften, malerischen Bauten aber vor allem durch den Charme seiner friedlichen, buddhistischen Menschen, spiegelt sich durch einfühlsame Geschichten, Originalton Mitschnitte sowie stimmungsvolle Musik in diesem Vortrag wider. Aufgrund seiner herausragenden Qualität wurde der Vortrag von der Firma Leica Camera AG mit dem Prädikat “LEICAVISION“ ausgezeichnet.
 
  Direkt zum Online-Ticket
   
   
  mit freundlicher Unterstützung von:
 

Tui logo-->www.tui-reisecenter.de/aschaffenburg1

 
 
designed by Flecktainment